Auf den Spuren der Kaiserin Sisi in Wien

In Wien gibt es einiges an Sehenswürdigkeiten, welche mit der Kaiserin Sisi zu tun hat. Wer sich für die Kaiserin interessiert, der kann hier mindestens einen Tag auf den Spuren von Sisi in Wien verbringen.

Im deutschsprachigen Raum ist die Kaiserin Elisabeth vor allem durch die „Sissi“-Filme mit der Schauspielerin Romy Schneider bekannt.

Ihr Leben wurde als romantisch dargestellt, aber die Realität sah anders aus.

* enthält Affiliate Links 

Sisi Museum Sissi Hofburg Wien

„Die Freiheit war meine Mutter, die, als Kuckuck verkleidet, mich in ein fremdes Nest legte; so kam dieses Unglück zustande.“   – Sisi, August 1887 in Kreuth

In Wien, der Hauptstadt von Österreich, ist sie allgegenwärtig, und es ist interessant, sich auf ihre Spuren zu begeben, sowohl kulturell als auch kulinarisch. 

Man kann einen ganzen Tag oder mehr damit verbringen, ihr Leben zu verfolgen und zu erleben. Ich bin nicht unbedingt der größte Museumsfan, aber das Sisi Museum in der Hofburg ist definitiv einen Besuch wert.

Castle Schonbrunn Vienna Sissi Austria
UNESCO Welterbe Schloss Schönbrunn

Sisi Museum Hofburg Wien

Ihre majestätischen Kleider und ihr Leben in der Hofburg werden hier im Museum gezeigt.   Auch wer sich nicht explizit für Sisi interessiert, wird es genießen, durch die Residenz vieler ehemaliger Kaiser und Kaiserinnen von Wien zu gehen.

Sisi begann ihren Tag um 5 Uhr morgens. Sie trainierte, nahm danach ein Bad und ließ sich alle drei Wochen ihr hüftlanges Haar waschen. Das dauerte viele Stunden, denn ihr Haar wurde auf einer Wäscheleine zum Trocknen in den kühlen Räumen der Hofburg aufgehängt.                                

Kein Wunder, dass Sisis Bett direkt vor einem Kamin stand.

Im Sommer wohnte sie mit ihrem Mann Kaiser Franz Joseph im Schloss Schönbrunn, einem großen Schloss mit einer riesigen Gartenanlage im Westen von Wien.

Demel Hofburg Vienna Austria
K&K Zuckerbäcker Demel mit der Hofburg

K&K Zuckerbäcker Demel – Sisis Lieblingszuckerbäcker

Sisi war sehr auf ihre Figur bedacht. Sie war 1,72 m groß, hatte nur eine Taille von ca. 50 Zentimeter und wog nie mehr als 52 kg. Jeden Tag stellte sie sich auf die Waage, um ihr Gewicht zu überprüfen. Sie aß gerne, aber als ihr Gewicht um ein paar Gramm anstieg, setzte sie sich selbst auf eine strenge Diät.   

Ihr Lieblingsessen war Sorbet mit kristallisierten Veilchen. Der K&K Zuckerbäcker Demel in der Nähe der Hofburg versorgte sie mit ihren Lieblingsspeisen.

Der Demel ist auch heute noch ein beliebtes Ausflugsziel. Er befindet sich am Kohlmarkt in Laufnähe zur Hofburg. Im alten Keller des Demel kann man die antiken Schalen sehen, in denen das Eis für Sisi aufbewahrt wurde.

Kaffeehaus Kaffee Torte Demel Wien

Wenn du im Demel bist, solltest du dir unbedingt die Zeit nehmen, einen Kaffee zu trinken und eine Torte zu probieren, während du den Zuckerbäckern bei der Arbeit zusiehst.  Die Preise sind nicht billig, aber die Atmosphäre und der Geschmack sind es wert. Im Demel wird alles von Hand zubereitet.   

Nach Kaffee und Kuchen, wie dem Kleopatra-Kuchen, den ich probiert habe, bringt einen der Laden im Demel zurück zu Sisi. Bilder von ihr und ihrem Mann, eingewickelt in eine Schokoladentafel oder ihre Lieblingsveilchen.

Sissi kandierte Veilchen
kandierte Veilchen

Der moderne Sisi-Stil 

Wenn du dich wie eine moderne Sisi fühlen willst, kannst du dich wie sie kleiden. In der Annagasse habe ich eine Sisi-Boutique gefunden.

Es ist ein Pret-a`-Porter-Laden mit in Österreich hergestellter Designerkleidung.

Übernachten wie eine Königin mit Blick auf das Schloss Belvedere

Sisi hatte kein luxuriöses Bett. Ihres war schmal und erinnerte mich an ein Bett in einer Pension oder in einem alten Krankenhaus. Es war tragbar, damit sie es auf Reisen mitnehmen konnte. Ich bevorzuge die moderne und bequeme Art. Ich bin sicher, Sisi hätte mein Zimmer im Hotel Lindner Am Belvedere genauso genossen wie ich.

Der Sessel im Zimmer ist im Sisi-Stil gehalten und der Blick über Wien und das Schloss Belvedere ist atemberaubend. Sisi hätte die Aussicht aus dem Fitnessraum im 7. Stock mit Blick auf das Belvedere beim Trainieren genossen.

Sisi mochte es nicht, in Wien zu sein. Sie hatte das Reisefieber (wie viele von uns). Sie hatte sogar ein Tattoo mit einem Anker, das ihre Liebe zum Meer zeigt und heute wäre sie vielleicht Journalistin oder Reisebloggerin, weil sie (heimlich) gerne schreibt 😀 .

„Ich bin eine Möwe, von keinem Land, ich nenne keine Küste mein Zuhause, ich bin an keinen Ort gebunden, ich fliege von Welle zu Welle.“                                                 – Sisi, Novotser Lieder, 1885

Offenlegung / Pressereise: Vielen Dank an Lindner Hotels&Resorts für die Einladung. Die Meinungen sind die unseren.

zuletzt aktualisiert am Juli 6, 2023

25 Gedanken zu „Auf den Spuren der Kaiserin Sisi in Wien“

  1. Das ist interessant! Eine disziplinierte Frau. Wie hart es trotzdem für sie gewesen sein muss, an einem Ort zu verweilen, an dem sie eigentlich nicht leben wollte. Sonnige Grüße, Jutta

    Antworten
    • Sicher nicht schön für Sisi. Für ihren Ehemann aber wahrscheinlich auch nicht, da sie für ihn seine große Liebe war. Aufgrund einer Krankheit hat Sisi ja zwei Jahre auf Madeira gelebt und später, nach dem Tod ihres Sohnes ist sie nur noch gereist und wurde dann in Genf ermordet. Nicht gerade das Leben, das man selbst führen möchte…

      Antworten
  2. Sisi ist ein Mythos und sicherlich ein spannendes Beispiel eines Frauenlebens – das an am Zeitgeist scheiterte.Wien war nicht nur Schauplatz von Kaisern und Kaiserinnen, sondern ist eine liebevoll erhaltene Metropole, die niemand links liegen lassen sollte. Danke für den spannenden Text mit den schönen Zitaten! Grüße aus dem Norden! Anja

    Antworten
  3. Sisi had a tattoo?? Never would have guessed that. I agree that her modern day profession might just be that of a „Reiseblogger.“ That hotel looks fabulous!

    Antworten
  4. That cake looks divine! I’ll admit that I also didn’t know women had tattoos back then either. Wasn’t it frowned upon?

    I’m hoping to visit Vienna this year. Its only a quick train ride from me in Prague 🙂

    Antworten
    • Prague. I want to see it too after visiting Bratislava („Little Prague“) and Vienna. Hope you will have a cake too. They are delicious. About the tattoo. I guess the only person who saw it was her husband/emperor and her maids.;)

      Antworten
  5. Really cool post. Vienna is a wonderful city and I’m sure there’s nothing like experiencing it as Sisi would have, everything looks wonderful! The cake and hotel especially!

    Antworten
    • Yes, Vienna is really great and the cakes are delicious especially because of the flair of the café. The Lindner Am Belvedere is a great place because you can walk to most sights (except for the Castle Schönbrunn).

      Antworten
    • If you look for signs of a historic person like Sisi you find out there is so much influence from her in Vienna altough she didn´t like being here. It was really interesting how different her life was in reality compared to how it shown in the „Sissi“ films.

      Antworten
  6. 2000 calories is nothing comparing to the taste of the cake from Vienna. I think they have one of the best deserts in Europe…ah….:)

    Antworten
  7. Great info, she sounds like quite the woman. I now know that my life will not be complete until I try and enjoy some crystallized violets, which are now at the top of my short shopping list for the next time I visit or pass through Vienna.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Share via
Copy link