Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera


Anzeige. Beim Neukauf einer Kamera, vor allem wenn man viel und gerne reist, stellt sich oft die Frage: Spiegelreflexkamera oder Systemkamera

Macht es wirklich so einen Unterschied, für was man sich im Endeffekt entscheidet?

Ich finde schon. Da ich gerne und viel fotografiere habe ich beides zu Hause. Eine Spiegelreflexkamera samt passenden Objektiven, sowie eine Systemkamera samt Objektiven.

Zudem habe ich die Möglichkeit mir von Canon Austria immer wieder Gehäuse und Objektive auszuleihen und zu testen und weiß um die Unterschiede zwischen diversen Gehäusen und Objektiven.

Was bevorzuge ich zum Fotografieren? Spiegelreflexkamera oder Systemkamera

Das ist generell schwierig zu beantworten. Ich entscheide mich immer je nach Art der Reise und nach Einsatzgebiet für die bevorzugte Kamera.

Wenn du nicht das nötige Kleingeld hast dich für beide Kameraarten zu entscheiden helfen dir hoffentlich meine Überlegungen zur Wahl zwischen Systemkamera oder Spiegelreflexkamera.

Die Art der Reise bestimmt die Art der Kamera

Städtereise

Bei einer Städtereise gehe ich sehr viel und habe keine Lust eine schwere Ausrüstung mitzuschleppen, welche dazu auch noch viel Platz benötigt.

Im Oktober war ich in New York und das hat bedeutet, dass ich 5 Tage lang jeden Tag mindestens 10 Kilometer zu Fuß gegangen bin.

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera
New York (Canon EOS M50)

Meinen Fotorucksack mitzunehmen wäre mir zu umständlich gewesen und ich fand es gelinde gesagt unstylish.

Deshalb fiel die Entscheidung nicht schwer. Auf einer Städtereise nehme ich eine handliche und kleine, jedoch leistungsstarke Systemkamera mit.

Wichtig dabei ist zu erwähnen, dass nicht nur das Gehäuse selber wichtig ist, sondern auch das passende Objektiv. Ohne ein gutes Objektiv kann die Kamera selber noch so gut sein. Das Ergebnis wird dich dann nicht freuen.

In New York hatte ich die Canon EOS M50 mit, sowie mehrere Objektive. Während den Tagen in New York habe ich mir einen kleinen Rucksack gekauft, in welchem alle 5 Objektive plus Gehäuse plus Geldtasche usw. Platz hatten.

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera
Im kleinen Rucksack hat alles Platz. Kameragehäuse plus 5 Objektive. Canon EOS M50

Meine Spiegelreflexkamera hätte hier auf keinen Fall hinein gepasst.

Roadtrip

Ich liebe Roadtrips. Diese Freiheit zu machen, was ich will, mal mehr, mal weniger spontan und anzuhalten wann und wo ich will ist das beste, was es gibt.

Natürlich nur in Ländern, in welchen dies möglich ist.

So war ich letztes Jahr in Begleitung mit meiner Mum auf einem Roadtrip (Selbstfahrerreise) durch Namibia unterwegs.

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera
Sossusvlei, Canon EOS 6D Mark II

Mit dabei war eine Spiegelreflexkamera. Die Canon EOS 6D Mark II (Vollformat DSLR).

Bei einem Roadtrip muss ich die Kamera nicht den ganzen Tag mit mir herumschleppen, denn zwischendurch sitze ich im Auto.

Bei einer Rundreise mit dem Auto, vor allem einer wie in Namibia, wo ich viel Landschaft und Tiere fotografiere, ist eine Spiegelreflexkamera mit passenden Objektiven mein bevorzugtes Mittel, um zu fotografieren.

Wir haben zwei Tage im Etosha Nationalpark verbracht und ohne ein Teleobjektiv hätte ich die Tiere nicht gut vor die Linse gebracht. Dann wären wohl nur Punkte auf dem Foto zu sehen gewesen.

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera
Etosha Nationalpark, Canon EOS 6D Mark II

Da bei Roadtrips die Größe und das Gewicht weniger eine Rolle spielt als im Gegensatz zu einer Städtereise entscheide ich mich für eine Spiegelreflexkamera mit dem passenden Objektiv.

Outdoor & Aktiv

Bei Outdooraktivitäten habe ich meistens eine Kamera dabei. Vor allem, wenn ich darüber berichte.

Gerade jetzt im Winter bin ich öfter auf Skiern unterwegs. Auch hier ist es angenehmer eine kleine, leichte Kamera dabei zu haben, welche meinen Fahrspaß nicht beeinträchtigt.

Ein kleiner Rucksack mit einer leichten Systemkamera ist hier für mich perfekt. Eine, im Vergleich dazu große Spiegelreflexkamera würde mich dabei stören.

Fotografieren auf Reisen: Spiegelreflexkamera vs. Systemkamera
Südtirol, Canon EOS M5

Bist du schon einmal mit einem großen Rucksack am Rücken in einem Sessellift gefahren? Dann weißt du, was ich meine. Entweder du hast kaum Platz im Sessel, wenn du den Rucksack am Rücken lässt oder du musst den Rucksack jedes Mal vorher entfernen, ihn auf deinen Schoß nehmen und anschließend wieder aufschnallen. Sehr lästig.

Darum bin ich bei Outdooraktivitäten für eine Systemkamera.

Blogger- und Pressereisen

Einige meiner Reisen sind Blogger- oder Pressereisen. Hier ist der Tag gefüllt mit Aktivitäten und Besuchen. Es sind dies spannende Tage, aber auch sehr anstrengende. Von gratis Urlaub ist hier nicht die Rede. Denn es heißt aufpassen, was uns über die Destination erzählt wird, gleichzeitig zu fotografieren, sich Notizen machen, usw.

Da hier die Aktivitäten oft sehr unterschiedlich sind und ich die Kamera permanent bei mir habe, nehme ich hier meistens die Systemkamera mit.

Portraits- und Tiere

Portraits mache ich für meinen Blog kaum. Wenn ich privat Portraits mache oder Tiere fotografiere, dann verwende ich meine Spiegelreflex mit dem passenden Objektiv.

Weitere Überlegungen zur Wahl zwischen Spiegelreflexkamera und Systemkamera

Was in meine Überlegung zur Auswahl ebenso einfließt ist, was ich mit den Fotos anschließend mache.

Wenn ich weiß, dass ich die Fotos rein für meinen Blog verwende oder für Instagram, dann spielt es für mich weniger eine Bedeutung, ob ich eine Spiegelreflexkamera verwende oder eine Systemkamera.

Wenn ich jedoch weiß, dass ich hochauflösende Fotos haben will, zum Beispiel, um ein Wandbild zu erstellen oder wenn ich wie bei einer Safari die Tiere gut abbilden will verwende ich eine Spiegelreflexkamera mit guten Objektiven.

Das ist bei mir so zur Gewohnheit geworden.

Im Endeffekt ist es jedoch so. Meiner Erfahrung nach sind zwei Dinge für gute Fotos wichtig:

Eine leistungsstarke Spiegelreflexkamera oder Systemkamera

und

ein gutes Objektiv.

Wo ich nicht sparen würde und es auch nicht mache ist bei den Objektiven.

Manche kaufen sich ein teures Gehäuse und sparen dann am Objektiv. Das ist so, als ob ich durch ein Fernglas schaue, welches ich noch nie geputzt habe und mich dann wundere, wenn ich nur trüb sehe.

Insofern ist durch die heutige Technik, welche sich immer weiterentwickelt wichtig für dich zu wissen:

  • Wann verwendest du die Kamera
  • Wozu verwendest du die Kamera
  • Was ist dein Ziel? (Schnappschüsse, super scharfe Bilder, um sie auch vergrößern zu können, auch die Möglichkeit haben, zu filmen,…)

Tipp zum Umrüsten von Spiegelreflex- auf Systemkamera

Solltest du bereits eine Spiegelreflexkamera von Canon besitzen plus diverse Objektive und möchtest auf eine Systemkamera umschwenken, dann empfehle ich dir es so zu machen, wie ich.

Ich habe im Moment die Canon EOS M5 mit einem Adapter. Das heißt mittels des Adapters kann ich meine Objektive der Spiegelreflexkamera auch auf der Systemkamera verwenden, wenn ich dies möchte.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig dabei helfen, welche die richtige Kamera für dich ist. Solltest du noch Fragen haben, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Canon. Die dargestellte Meinung ist meine eigene.

Comments 3

  1. Sehr schöne Fotos hast du gemacht und super Beschreibung um auf wertvollen Reisen eine tolle Erinnerung mit nach Hause zu nehmen! Danke

    1. Post
      Author

      Gerne. Es wäre auch sehr schade, wenn man auf eine tolle Reise geht und dann zu Hause traurigerweise feststellt, dass die festgehaltenen Erinnerungen in Form von Fotos unscharf sind oder nichts taugen.

  2. Sehr interessanter Artikel und nützliche Empfehlungen, danke! Besondere Aufmerksamkeit verdienen wunderbare Architektur und Landschaften. Super Fotos!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.