Ein Tag im Joshua Tree Nationalpark in Kalifornien

Der Joshua Tree National Park befindet sich im südlichen Kalifornien. Hier treffen die Mojave-Wüste und die Colorado-Wüste zusammen. Im 3200 qm² großen Nationalpark ist vor allem der Joshua-Tree, eine Yucca-Art, für das spezielle Landschaftsbild verantwortlich.

Hier findest du Joshua Tree National Park Tipps:

Wo ist der Joshua Tree National Park?

Der Joshua Tree Nationalpark befindet sich ca. 2 ½ Stunden Autofahrt von Los Angeles entfernt. Palm Springs ist nur ungefähr 50 Minuten vom Park entfernt.

Highlights im Joshua Tree National Park, Kalifornien

Highlights und Sehenswertes im Joshua Tree NP, Kalifornien

Eines der Highlights des Joshua Tree Nationalparks sind natürlich die Joshua Trees. Diese Bäume wachsen ausschließlich in der Mojave Wüste. Der Name der Joshua-Bäume kommt vom Propheten Josua, da die Zweige an die ausgestreckten Arme des betenden Propheten erinnern. 

Insgesamt erreichen die Bäume eine Höhe von bis zu 18 Metern.

Neben den Joshua Bäumen sind vor allem die interessanten Felsformationen im Nationalpark interessant und prägen die Landschaft.

Im Nationalpark sind neben Klapperschlangen auch giftige Spinnen angesiedelt. Ein bisschen Vorsicht beim Wandern und Klettern im Park ist hier angebracht.

Joshua Tree Nationalpark Karte

Joshua Tree National Park Sehenswürdigkeiten

Solltest du gerne klettern oder campen ist der Nationalpark der perfekte Platz. Es gibt Felsformationen zum Bouldern und Klettern. Dann ist es jedoch besser mehr als einen Tag im National Park zu verbringen. Wie du am besten im oder rund um den Park übernachten kannst erfährst du weiter unten.

Für jemanden wie mich, der gerne fotografiert, ist der Besuch des Joshua Tree Nationalparks sowieso Pflicht.

Neben Klettern, Wandern oder auch Biken und Reiten durch den Nationalpark besuchen viel Reisende diesen Park auch während einer Rundreise.

Highlights im Joshua Tree National Park, Kalifornien

Es gibt auch Touren und Aktivitäten, sowie Fahrten durch den Park. Die diversen angebotenen Touren kannst du dir hier anschauen.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen:

  • Black Rock Canyon
  • Cottonwood Spring
  • Covington Flats
  • Indian Cove
  • Keys View
  • Skull Rock

Visitor Centers

Im Park gibt es insgesamt 4 Visitor Centers

Anreise / Anfahrt zum National Park

Insgesamt hat der Joshua Tree National Park drei Haupteingänge. Im Norden bei 29 Palms (CA 62), im Nordwesten der Eingang bei Joshua Tree (CA 62) und im Süden an der US 10 bei Cottenwood Springs.

Im National Park gibt es übrigens keine Tankstellen. 

Highlights im Joshua Tree National Park, Kalifornien

Joshua Tree National Park Öffnungszeiten

Der Nationalpark / das Visitor Center ist täglich von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. 

Joshua Tree National Park Eintritt

Die Eintrittskosten für ein Auto betragen für sieben Tage $ 30.
Der Eintritt zu Fuß oder mit einem Rad beträgt derzeit für sieben Tage $ 15.

Joshua Tree National Park Hotels

Im Joshua Tree National Park direkt gibt es keine Hotels. Aber gleich in der Nähe des Visitor Centers, rund um den National Park oder auch in Palm Springs gibt es passenden Übernachtungsmöglichkeiten.

Hier findest du die besten Hotels, Unterkünfte und Motels rund um den Joshua Tree National Park.

Camping im Joshua Tree National Park

Im Nationalpark Joshua Tree gibt es neun verschiedene Campingplätze. 

Mehr Informationen dazu gibt es auf der Seite: Joshua National Park Visitor Center

Highlights im Joshua Tree National Park, Kalifornien

Wissenswertes

Die Hitze im Joshua Tree Nationalpark vor allem im Sommer ist nicht zu unterschätzen. Ich bin mit meiner Begleitung mit dem Auto durch den Nationalpark gefahren und die Sonne hat beim Aussteigen erbarmungslos herunter gescheint. Es ist also super wichtig, sich passend zu kleiden und vor allem genügend Flüssigkeit bei einem Ausflug in den Joshua National Park dabei zu haben. 

An einigen Stellen gibt es auch Picknickstellen mit Tischen. Also ruhig auch etwas Zeit mitbringen für eine Fahrt durch den Nationalpark.

Ich habe nur einen Tag während meiner 7wöchigen Rundreise durch Kalifornien im National Park verbracht. Das nächste Mal würde ich definitiv länger einplanen, um mindestens eine Nacht im bzw. am Park zu übernachten und wandern zu gehen.

Weiterlesen:

Lassen Volcanic Nationalpark und Mt. Shasta 

Die 19 absoluten Highlights in Kalifornien

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Solltest du darüber buchen, erhalte ich eine kleine Provision. Du bezahlst jedoch nicht mehr dafür.

3 Gedanken zu „Ein Tag im Joshua Tree Nationalpark in Kalifornien“

  1. Ja, der Park ist genial! Wir waren in 2013 in den Osterferien dort. Es war nicht zu heiß, der Himmel strahlte blau blau blau. Mit den bizarren Bäumen und Felsformationen eine fantastische Kulisse!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.