Ghent Belgium Flanders

Gent – Wenn Häuser Geschichten erzählen

|Auf Einladung von Visit Flandern| Gent ist ein wahres Freiluftmuseum. Auf den zweiten Blick eröffnen sich ungeahnte Schönheit und interessante Fakten. An jeder Ecke vermischt sich Altes mit Neuem. Zahlreiche Fassaden erzählen ihre eigene Geschichte. Deshalb lohnt es sich genauer hinzusehen.

Orientierung pur für Analphabeten

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Schlüpfrig ging es im Korenlei zu. Direkt am Hafen erinnern noch die beiden goldenen Schwäne an der Fassade an das frühere Treiben.

Wo zwei sich zueinander wendende Schwäne an ein Herz erinnern, sind diese hier voneinander abgewandt. Seeleute wussten somit, dass dies das Freudenhaus von Gent ist. Heute ist hier das Marriott Hotel untergebracht.

Ein paar Schritte weiter glänzt auf dem Haus ein goldenes Schiff. Es dreht sich langsam im Wind.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Unterhalb tummeln sich Meeresungeheuer und die beiden Anker weisen auf die Bedeutung des Hauses hin.

Auch unten in Blickhöhe entdecken wir ein Schiff. Das Zeichen der Seeleute.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Mittelalter trifft auf 21. Jahrhundert

Am gegenüberliegenden Ufer, dem sogenannten Graslei erhebt sich das Getreidehaus. Das imposante Gebäude war ehemals eines der wichtigsten Gebäude.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen Gleich in unmittelbarer Nachbarschaft zwängt sich das kleinste Haus Gents in die enge Gasse und bittet um Aufmersamkeit.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

kleinstes Haus in Gent

Mittelalterliche Subventionen

Die meisten der schmucken alten Hausfronten bestehen aus Stein. Aufgrund der engen räumlichen Nähe wurden früher Umbauten von Holz auf Stein gefördert, um die Brandgefahr in Grenzen zu halten.

So besteht auch die Große Fleischhalle zumindest außen aus Stein. Innen sind noch die alten Balken zu sehen, unter denen früher Fleisch verkauft wurde. An den Balken hängen heute die berühmten Gandaschinken.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Außen deutet das ehemalige Pansenhaus mit seinem Namen auf die Praktiken an der Rückseite hin.

Das Galgenhuisje (Café t´Galgenhuis)  erinnert an die Verurteilten, welche hier gehängt wurden. Heute ist das Galgenhuisje das kleinste Café Gents. Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Am Sint-Veerleplein, gegenüber der Burg Gravensteen blicken wir auf die Pforte zum Alten Fischmarkt. Unschwer erkennbar an den zahlreichen Details. Nicht im Mittelalter erbaut, sondern erst 1689 thront Neptun über einem Mann (symbolisiert den Fluss Schelde) und eine Frau (Symbol für den Fluss Leie).

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Gegenüber hat die Burg Gravensteen eine Menge zu erzählen. Verliese, Turmtreppen und ein Museum mit Folterwerkzeugen. (Dies lassen wir aus. Ein Museum mit Folterwerkzeugen in Österreich kurz vor Mitternacht hat mir eindeutig gereicht). Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Mix aus 15. bis 18. Jahrhundert an einem Gebäude

Auch das gibt es in Gent. Das Rathaus ist ein Mix von Architektur aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Imposant sollte es werden (ist es auch). Da zwischendurch immer wieder das Geld ausging dauerte es eine Weile, das Rathaus zu errichten und somit flossen verschiedene Stilrichtungen ein.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Das Rathaus – Mix aus mehreren Epochen. Im Hintergrund der 95 m hohe Belfried, von dem viertelstündliches Glockengeläute erklingt.

Ein paar Schritte weiter und es ist plötzlich still. Nur Klavierklänge (das Konservatorium befindet sich heute hier) dringen an unser Ohr. Wir sind im Achtersikkel angelangt. Hier wohnte eine der reichsten Familien der Stadt. Erkennbar ist dies, da sich hier einer der wenigen Brunnen in Gent befindet.

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Wusstest du, dass es in Gent auch ein Manneken Pis, so wie in der Hauptstadt Brüssel gibt?

Gent - Wenn Häuser Geschichten erzählen

Theorien über dieses Haus aus dem Mittelalter gibt es einige. Eine plausible ist die, dass ein Händler hier gelebt hat und als Sinnbild den Gott Bacchus als Symbol für sein Haus ausgesucht hat.

Die Häuser in Gent haben eine Menge Geschichten zu erzählen. Es gäbe noch viel mehr beeindruckende Häuser und Bauten.

Das Beste: In Gent ist alles in Gehweite zu erreichen. Warum nicht einen Spaziergang wagen und sich von den Geschichten und Symbolen der Fassaden verzaubern lassen.

Nur ein Tag in Gent? Das alles lässt sich erleben.

Mit freundlicher Unterstützung von Gent. Die Meinungen sind unsere eigenen.

Comments 24

  1. I still love that title – when houses tell stories! It is so true, some buildings have fantastic tales if you know how to listen! I loved the pic of that old fish market! Great post!

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  2. Never considered going to Ghent, but your beautiful pictures made me change my mind. How did you get all the information you are sharing? I mean… all the facts and hidden stories you know 🙂

    1. Post
      Author

      While on a boat tour through the canals we had an awesome guide. We did the tour early in the morning and were the only people. The tour guide had time to talk with us directly (not through a microphone) and told us about those things. Plus we had a personal guide walking along Ghent with us for two hours. 😉

  3. The pictures are beautiful! I have not been to Ghent but I did pass through Brussels once which was beautiful too!

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  4. Beautiful pictures! I love this kind of photography and try to bring this style into my own pictures. I also love old towns and medieval details in houses and buildings. I think I would really enjoy wandering around in Ghent 🙂

    1. Post
      Author
  5. So many history in these beautiful building. I wish I had heard about this city when I visited Brussels and Bruges last year. I’ll definitely stop there when I visit Belgium again 😀

    1. Post
      Author

      If you visited Bruges you´ve already seen a beautiful old Belgian town. Ghent is as beautiful and a little less crowded altough I think this might chance in the next couple of years.

  6. Pingback: Gent: Ein Tag in Europas Veggie Hauptstadt

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.