Kapstadt und Umgebung: 7 Sehenswürdigkeiten und Sachen, die du erleben musst

Roadtrip von Kapstadt entlang des Chapman’s Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung

Ein Roadtrip von Kapstadt aus entlang des berühmten Chapman’s Peak Drive zum Kap der guten Hoffnung und zurück ist in einem Tag zu schaffen.
Neben der Great Ocean Road in Südaustralien zählt für mich der Chapman’s Peak Drive zu den schönsten Küstenstraßen der Welt.
Was es alles entlang der Küste noch zu sehen gibt auf der Tagestour mit Start- und Zielpunkt Kapstadt zeige ich dir hier:

Roadtrip-Highlights entlang des Chapman’s Peak Drive bis zum Kap der guten Hoffnung und zurück (bei Regen)

Der Wettergott hat es an diesem Tag nicht gut mit uns gemeint. Schon am Morgen und den ganzen Tag über (mit vereinzelt niederschlagsfreien Stunden) regnet es während der Cape Peninsula Tour. Mich stört es nicht. Trotz Regen und wolkenverhangenem Himmel kann ich den Roadtrip voll genießen und irgendwie ist die Fahrt von Kapstadt aus entlang des Chapman’s Peak Drive bis zum Kap der Guten Hoffnung ein wenig mystisch.

Trotz Regen ist also die Fahrt von Kapstadt aus entlang der Küste und zurück ein Highlight für mich während meines Kapstadtaufenthaltes.

Das gibt es alles zu sehen und zu erleben während des Roadtrips:

1. Camps Bay

Roadtrip Highlights Kapstadt - Chapman's Peak Drive - Kap der guten Hoffnung

Camps Bay liegt am Fuße der 12 Apostel. Viele teure Villen und Appartments befinden sich rund um die Camps Bay. Der Strand wird von Wassersportlern frequentiert und ist vor allem am Wochenende gut besucht.
Vor Camps Bay gibt es einen Parkplatz, von dem die Aussicht auf die gesamte Bucht am schönsten ist.

2. Hout Bay

Der Hafen an der Hout Bay ist durch den Leuchtturm/Restaurant bekannt.  Gerade als wir aussteigen fängt es zu schütten an, was das Zeug hält. Die Südafrikaner freut es, denn sie warten zu dieser Zeit schon lange auf Regen. Die Wasserreservoirs am Tafelberg waren schon kritisch gesunken. Für einen Ausflug nicht das allerbeste Wetter, aber zum Glück gab es Stände mit Souvenirs und so kaufe ich mir schnell ein Baseballcap mit Cape Town-Aufschrift, um wenigstens meinen Kopf halbwegs trocken zu halten.

Kapstadt bei Regen: Roadtrip entlang des Chapman's Peak Drive

3. Chapman’s Peak Drive

Der Chapman’s Peak Drive ist eine 9 km lange Küstenstraße zwischen Hout Bay und Noordhoek und liegt entlang der Route von Kapstadt hin zum Kap der guten Hoffnung. Die Straße windet sich entlang von Felsen in Rot- und Brauntönen, meistens mit direktem Meerblick, und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts fertig gestellt.

Es gibt zahlreiche Haltebuchten während des Chapman’s Peak Drive. Wir halten vor Noordhoek mit Blick auf den Long Beach.

Roadtrip von Kapstadt entlang des Chapman's Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung

Kapstadt bei Regen: Roadtrip entlang des Chapman's Peak Drive

Von oben sieht der Long Beach so aus (fotografiert während des Hubschrauberfluges von Kapstadt aus über die Peninsula):

Roadtrip von Kapstadt entlang des Chapman's Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung

4. Baboons

Unterwegs treffen wir auf Baboons. Die Verwandten der Meerkatzen sehen süß aus, allerdings können sie ganz schön biestig sein. Sie klauen gerne Taschen und durchsuchen alles nach Essbarem. Am Straßenrand lassen sie sich nicht von uns stören. Laut Erzählungen klettern sie auch in Autos. Also Scheiben immer schön zulassen. 😉

Roadtrip Highlights von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Cape of Good Hope

5. Kap der guten Hoffnung

Ein Besuch des Kap der Guten Hoffnung ist bei einem Südafrikabesuch nicht wegzudenken.

Im Cape Point National Park geht es zuerst mit der Bahn hinauf zum Leuchtturm. Von dort aus sieht man unten den Atlantischen Ozean und den Indischen Ozean zusammen fließen. Dies erkennt man an der verschiedenen Färbung des Meeres, wenn es denn nicht gerade in diesem Moment nebelig wäre und regnen würde.

Roadtrip Highlights von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Cape of Good Hope

Besser wurde die Sicht an diesem Tag nicht mehr – ein guter Grund wieder zu kommen

Die Tafel mit der Aufschrift: Cape of Good Hope ist übrigens nicht oben beim Leuchtturm zu finden, sondern direkt am felsigen Strand.

Roadtrip Highlights von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Cape of Good Hope

Restaurant-Tipp: Two Oceans am Kap der guten Hoffnung (bei der Bahn)

6. Pinguine am Boulder’s Beach

An den süßen Pinguinen von Boulder’s Beach kommt man schlicht und einfach nicht vorbei. Woher genau sie kommen und warum die Pinguine in Südafrika leben, ist nicht genau bekannt.
Bevor ich die Pinguine sehe höre ich sie schon. Gut, dass ich die Erklärung bekommen habe, dass die Pinguine klingen wie Esel, sonst hätte ich doch glatt geglaubt ich bin am falschen Ort.

Roadtrip Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung

Roadtrip Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung

Roadtrip Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung

Der Boulder’s Beach selber erinnert mich an die Felsformationen in Virgin Gorda (Karibik) und das Wasser des Indischen Ozean ist ebenso türkisblau.

(7. Muizenberg – bunte Strandhäuser)

Was ich leider nicht gesehen habe, für mich jedoch zu einem Roadtrip von Kapstadt über den Chapman’s Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung dazu gehört sind die bunten Strandhäuser in Muizenberg.

Fazit: Auch bei Regen ist der Roadtrip von Kapstadt über den Chapman’s Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung und zurück ein Highlight und gehört zu einem Kapstadtbesuch unbedingt dazu.

Dauer: Für die Rundreise sollte ein ganzer Tag eingeplant werden, um bei den einzelnen Aussichtspunkten und Highlights entlang der Strecke genügend Zeit zu haben.

Länge der hier angegebenen Strecke: um die 150 Kilometer

Reine Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

Zum Pinnen auf Pinterest:

Roadtripp Highlights von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Cape of Good Hope

Roadtrip von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung und zurück

Roadtrip Highlights von Kapstadt über Chapman's Peak Drive zum Cape of Good Hope

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

        Schönste Straßen in Europa

Dieser Artikel ist auch Teil der Blogparade zum Thema Roadtrips auf Spaness.de.

Offenlegung: Ich wurde von Südafrika Tourism und Botschaft in Wien, sowie Qatar Airways zu dieser Reise eingeladen. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Comments 2

  1. Südafrika steht auch immer noch auf unserem Reiseplan. 🙂 So ein Roadtrip entlang der Küste ist dabei absolut nach meinem Geschmack… 🙂 Die Pinguine wären auf alle Fälle auch ein Highlight auf einer solchen Tour… 😉
    Sie sind einfach absolute Herzensbrecher. Das sie wie Esel klingen ist für mich übrigens auch eine neue Info. Interessant…
    Trotz Regenwetter übrigens sehr stimmungsvolle Bilder.
    …und als norddeutsches Mädel pflege ich ja zu sagen „es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ 😉

    Liebe Grüße,
    Tanja

    1. Post
      Author

      ? Stimmt. Es gibt wirklich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung.
      Die Pinguine klingen wirklich wie schreiende Esel. Sehr eigenartig, aber total niedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.