Wochenend-Road-Trip nach Stonehenge und Blackpool Illuminations

Von Österreich nach Stonehenge, Blackpool und zurück in 48 Stunden

Freitag Mittag bis Sonntag Mittag

Während wir im Fernsehen While die Top Gear Episode „The One Tank Challenge“ („Eine Tankfüllung“) von der Schweiz nach Blackpool anschauten haben Thomas und ich beschlossen, dass wir das Blackpool Lichterfest (Blackpool Illuminations) unbedingt in echt anschauen müssen. Der Gewinner des Rennens durfte bei der Eröffnungszeremonie der Blackpool Illuminations die Lichter einschalten. Wir haben sofort den Begriff bei Google eingegeben und Juhu! die Blackpool Illuminations finden gerade statt. Was für ein Zufall! Jedes Jahr von Ende August bis Mitte November kann man die Lichter bewundern.

Road Trip Blackpool Illuminations und Stonehenge

Zum Ende der Episode im TV wussten wir bereits von wo wir fliegen, wie viel das Mietauto kostet und wo wir schlafen werden.

Ready to fly

Zwei Wochen später sind wir auf dem Weg vom Memminger Flughafen, auch München West genannt, nach London Stansted. Nach dem 1:20 Stunden kurzen Flug und Problemen bei der Passkontrolle (Einer unserer Pässe war als gestohlen gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein Beamter am Flughafen eine Nummer falsch eingegeben hat und so ein gestohlener Pass mit unserem vertauscht wurde) holten wir unseren Mietwagen ab. Opel Corsa – in England als Vauxhall Corsa bezeichnet.

Road Trip Blackpool Illuminations und Stonehenge

Nach kurzer Gewöhnphase des „Auf der falschen Seite Fahrens“ ging es Richtung Süden. Wenn möglich ist es das Beste die Autobahn rund um London zu vermeiden da es immer wieder zu Stau oder stockendem Verkehr kommt. Es dauerte eine Weile das Gebiet von London zu verlassen, dafür konnten wir die Landschaft und die letzten Sonnenstrahlen umso mehr genießen.

Road Trip Blackpool Illuminations und Stonehenge

Zirka zwei Stunden später kamen wir ungeplanterweise direkt an Stonehenge vorbei, welches vom Vollmond beleuchtet wurde.

Sofort habe ich versucht beim Vorbei fahren ein Foto zu machen. Was dabei herauskam (siehe unten) hat mich ein bisschen enttäuscht.

Road Trip Blackpool Illuminations und Stonehenge

Zwanzig Minuten später waren wir dann endlich in unserem Zimmer und konnten noch ein paar Thatchers (Apfelmost) und leckeres Essen genießen. Am nächsten Morgen nach einem typisch britischen (vegetarischen) Frühstück ging es dann zurück nach Stonehenge.

Das könnte dir auch gefallen:

STONEHENGE                                  

BLACKPOOL ILLUMINATIONS (ein Video-Bilder-Tagebuch)

ROAD TRIPS

Ein Gedanke zu „Wochenend-Road-Trip nach Stonehenge und Blackpool Illuminations“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.