Bodie – Geisterzeit in Kalifornien

Bodie – Geisterzeit in Kalifornien

Bodie in Sepia

Bodie – Geisterstadt im Osten Kaliforniens an der Grenze zu Nevada

Geisterstadt Bodie in Kalifornien

Ihren Namen verdankt die verlassene Goldgräberstadt S. Bodey, der 1859 in der Nähe des Mono Lakes Gold fand.

Schnell entwickelte sich Bodie zu einer kleinen Stadt mit Bordellen, Geschäften und auch die Kriminalität hielt Einzug.

Geisterstadt Bodie in Kalifornien

Da die Goldvorkommnisse bald erloschen wanderten die Menschen wieder aus und ließen Bodie als Geisterstadt zurück.

Seitdem herrscht hier in Kalifornien Geisterzeit.

Verlassene Häuser, alte Fahrzeuge und der Staub aus damaliger Zeit sind noch übrig.

Ein Paradies für Fotografen.

Auch wenn der Reichtum aus Bodie verschwand die Hinterlassenschaft ist ungebrochen detail-reich.

Geisterstadt Bodie in Kalifornien

Das könnte dir auch gefallen:

17 MILE DRIVE – EINEN BESUCH WERT?

JOSHUA TREE NATIONALPARK

KATEGORIE KALIFORNIEN

20 Gedanken zu „Bodie – Geisterzeit in Kalifornien“

  1. That’s fascinating. I suppose there must be places like this wherever people went prospecting for gold. As you say, an absolute gift for photographers.

  2. Wow this is incredible (and rather eerie!). If someone asked me about the man for breakfast, I’d take an about turn and run before they finished their question 😛

  3. OOoo it looks just like an old western! I’d love to go there! Your pictures really capture the deserted atmosphere! Great choice to make them Sepia!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.