Kroatien: Die bezaubernsten Inseln, die einen Besuch wert sind

Wusstest du, dass Kroatien mehr als 1000 Inseln hat?

Viele davon sind von kristallklarem Wasser umgeben. Die meisten davon sind unbewohnt. Für Entdecker ein Paradies.

Ohne eigenes Schiff ist es allerdings schwierig, diese verlassenen Insel(chen) zu besuchen.

Darum stellen wir hier unsere absoluten Top 3 Inseln in Kroatien vor, welche auch (mehr oder weniger) bequem per Fähre erreichbar sind.

HVAR

Kroatien: Die bezaubernsten Inseln

Hvar mit der gleichnamigen Stadt Hvar hat eine überschaubare Promenade. Besonders abends lohnt sich ein Spaziergang entlang des Hafens.

Kleine Geschäfte mit einzigartigen Shirts und Geschenken, sowie kleine, feine Restaurants befinden sich rund um den Hafen. Die beste Aussicht gibt es eindeutig von der Festung Spanjola. Besonders vom Inneren der früheren Gefängniszellen ist die Aussicht auf die Stadt und vorgelagerte Inseln nicht zu übertrumpfen.

In der Stadt Stari Grad auf Hvar ist das Tvrdalj, ein Rennaissanceschloss vom Ansässigen Petar Hektorović. In der Nische sitzen, die Fische im Pool betrachten und die Seele im Schatten baumeln lassen…

Islands Not To Miss In Croatia

Wie komme ich dort hin?  Am besten mit der Fähre von Split aus nach Hvar oder Stari Grad.

KORCULA

 

Die schönsten Inseln in Kroatien

Korcula mit der gleichnamigen Stadt ist vor allem durch den Entdecker Marco Polo bekannt. Versteckt in einer kleinen Gasse befindet sich sein Geburtshaus.

In Korcula habe ich auch in einem kleinen Restaurant, dessen Namen ich leider vergessen habe die besten Spaghetti Aglio é Olio überhaupt gegessen. Kochen können sie, die Kroaten.

Wie komme ich dort hin? Zum Beispiel mit der Fähre von Dubrovnik oder Split.

BISEVO

Der Hauptgrund um auf die entlegene Insel Bisevo zu kommen ist eindeutig Modra Spilja.

Die Blaue Grotte.

Islands Not To Miss In Croatia

Während sich Taucher die Unterwasserbrücke und das einfallende Licht von unten betrachten, sehen die meisten Besucher die Grotte vom Boot aus.

Wie komme ich dort hin? Von der Insel Vis mit der Fähre nach Bisevo.

Natürlich gibt es noch mindestens 797 Inseln in Kroatien zu entdecken. Diese drei sind jedoch die Top-Favoriten. Es lohnt sich definitiv, dort ein bisschen (oder auch mehr) Zeit zu verbringen.

Willst du Kroatien besuchen? Klicke auf das Bild unterhalb um mehr über das Land und Sehenswertes zu erfahren:

Kroatien

Welches Ziel würde dich am meisten reizen? Die Insel Bisevo mit der Blauen Grotte, Marco Polos Geburtsstadt Korcula oder doch lieber einen Blick aus einer Gefängniszelle auf die Insel und Stadt Hvar?

21 Gedanken zu „Kroatien: Die bezaubernsten Inseln, die einen Besuch wert sind“

    • Das würde deinen Kindern sicher auch gut gefallen, kann ich mir vorstellen. Das Meer in Kroatien ist ja traumhaft und viel sauberer als zB gegenüber in Italien.

      Antworten
  1. Totally didn’t know there were so many islands, and Hvar has always been high on my travel bucket list. Thanks for the lesson, I’m off to plan an island hopping adventure haha!

    Antworten
    • You should definitely do some island hopping. I had the chance sailing between the islands and I have to say that the landscape is stunning and the water is crystal clear. Hope you will enjoy Croatia as much as we did.

      Antworten
  2. This brings me back to my visit, 2 years ago! I went to Hvar and Korcula (and some other islands I don’t really remember unfortunately), and what you’re saying is true! They are worth exploring and everything on the islands (architecture, beaches but most of all food) is simply amazing. God I miss that place!

    Btw, is that restaurant you meant perhaps called Marco Polo as well? I ate some gorgeous pasta (and seafood and basically everything they had) there as well and I still dream of it.

    Antworten
    • Es lohnt sich sehr, zumindest eine dieser Inseln zu besuchen. Seid ihr nach Kroatien geflogen oder mit dem Auto gefahren? Es ist ja doch ein weiter weg von dir aus nach Kroatien. Bedeutet für uns ja schon eine 8stündige Fahrt um gerade mal in den Norden Kroatiens zu kommen. Geschweige denn nach Dubrovnik. Da hat es einmal schon 20 Stunden gedauert….

      Antworten
      • Wir sind tatsächlich mit dem Auto gefahren. Immer mit einer Übernachtung auf dem Hin- und auf dem Rückweg. Manchmal haben wir ein paar Tage Italien mitgenommen und sind mit der Fähre von einer Küste zur anderen. Ich habe sehr gute Erinnerungen an die Zeit. Tolles Essen! Wir waren immer in der gleichen Pension, konnten morgens die Feigen frisch vom Baum pflücken, Tomaten vom Strauche ernten und uns einfach leger bewegen. Kein Schickimicki und darum super entspannt. Ich glaube, ich sollte einmal mit meinen Männern in die Richtung!

        Antworten
        • An die frischen Feigen direkt vom Baum kann ich mich auch erinnern. 😀
          Da hattet ihr ja eine lange Anreise, aber mit einer Übernachtung zwischendurch ist es dann doch um einiges entspannter.
          Und so soll ein Urlaub ja schließlich auch sein. Frei von Hetze und Unbehaglichkeit.

          Antworten
    • As most of them are uninhabited the choices to make are a lot smaller. 😀 As I sailed along the coast for about a month I saw a lot of of the inhabited islands and those are the three I liked definitely the best. Great you like the pictures, Sean.

      Antworten
  3. Croatia just looks amazing, the more and more I read about it and see these beautiful photos I think we just have to make the trip over this year! Thanks for sharing.

    Antworten
  4. Hvar, been there done that will do it again! Korcula, can’t wait to visit here sad I missed it last time. And Bisevo, thank you so much for sharing now I can add another beauty to the list for my travels in July!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.